Macht Service Spaß?

Kennen Sie das? Sie stehen vor der zu wartenden Anlage, im Arm einen Stapel voller Ordner mit Bedienungsanleitungen, Checklisten, Schaltplänen. Der Schraubenschlüssel bei Prüfpunkt 7 passt nicht, das müssen Sie notieren. Ein Verschließteil bei Prüfpunkt 15 ist schon wieder defekt, es muss häufiger getauscht werden, auch das muss protokolliert werden. Die Formate der Flaschen wurden verändert? Sie schreiben die Daten auf, vergleichen sie mit Ihrer Prüfliste und stellen die Maschine neu ein. Nach dem Wartungsprozess erfolgt die detaillierte Dokumentation; Fotos, die Sie mit Ihrem Diensthandy von der Anlage gemacht haben, müssen noch auf den PC geladen werden …

Es ist fast so, als ob man mit dem System reden kann – eine echt intelligente Lösung.

Dominik Strauss

Servicetechniker

Mit HeiMAX läuft’s ...

 

Und jetzt stellen Sie sich vor, Sie halten ein handliches Tablet in der Hand, auf dem sich sämtliche Daten zur Anlage befinden. Sie klicken Prüfpunkt für Prüfpunkt separat an; dabei sind jeweils die nötigen Infos ergänzt, was beim einzelnen Punkt zu beachten ist, welche Ersatzteile oder welches Spezialwerkzeug Sie brauchen, eventuell sogar mit einem Foto, Audio oder Video erläutert.

Die App leitet Sie durch den gesamten Prozess: Sie klicken sich häppchenweise durch die zu wartenden Prüfpunkte, haken auf dem Touch-Display die Checkliste ab, ergänzen falls nötig Anmerkungen, machen Fotos oder Videos direkt mit dem Gerät. Am Ende ist alles vor Ort fertig – übersichtlich, praktisch, unkompliziert.

Nach der Wartung

 

Und die lästige Dokumentation danach? Kein Witz: die übernimmt die Software für Sie. Alles was Sie tun müssen ist, sich nach der Wartung mit dem übergeordneten System (z.B. SAP, ERP) Ihrer Firma zu verbinden – Ihre aktuellen Daten werden ins System zurückgespeist, daraus ein Protokoll generiert und automatisch an die entsprechenden Abteilungen weitergeleitet. Dort wird das Ganze anhand Ihrer aktuellen Infos evaluiert und optimiert. Prüfpunkt von Ihnen zugefügt oder unnötige Punkte ausfindig gemacht? Solche Erfahrungen werden in den Entwicklungs- und Serviceabteilungen ausgewertet; beim nächsten Release ist der Softwareassistent aktualisiert – das Tool lernt mit und erleichtert Ihnen und den Kollegen die tägliche Arbeit.

HeiMAX – das System denkt mit

Wartung einer Maschine fällig? Bei der Client-Server-Variante erkennt das Ticketsystem der übergeordneten Software die Servicezeitpunkte automatisch und triggert die damit im Zusammenhang stehenden Untersysteme an. Die Wartungs-Tablets werden automatisch mit den nötigen Inhalten gespeist, sprich Prüf- und Checklisten sowie alle relevanten Daten zu den einzelnen Prüfpunkten der Maschine. Das Lager erhält die Info, bestimmte Verschließteile vorrätig zu halten oder zu bestellen. „Wir haben für Kunden auch schon Lösungen entwickelt, in denen sie bei defekten Bauteilen direkt im Onlineshop des Maschinenherstellers prüfen können, ob und wann das Bauteil verfügbar und geliefert sein wird“, erklärt Michael Messerschmidt, Leiter der Softwareentwicklung bei HEITEC.

Bei der Standalone-Variante verbindet sich der Tablet-PC direkt mit der Maschine und liest automatisch die wichtigen Parameter aus: ob Verschließinfos, Betriebslaufzeit des Motors oder bei Bediensystemen die Flaschenformate.

 

Schnell optimiert – für alle zugänglich

 

Beim nächsten Check loggt sich Ihr Kollege auf dem mobilen Endgerät ein? Dank gesicherter Benutzerverwaltung greift er auf sein englisches Account zu und arbeitet die noch ausstehenden Prüfpunkte ab. Alle von Ihnen beim letzten Service eingetragenen Infos hat auch er automatisch. Mühelos kann er sich Punkt für Punkt in die Maschine einarbeiten; anhand Ihrer Tipps vom letzten Service ist er schon vorbereitet – so nimmt er aus dem Lager das bestellte Ersatzteil mit und außerdem den 10er-Schlüssel, den Sie beim letzten Mal gebraucht hätten; oder er studiert die Fotos, auf dem Sie den etwas kniffligen Filterwechsel dokumentiert haben.

Menü